Strahlende Gesichter und funkelnde Kinderaugen waren am Sonntag in Stadtoldendorf häufiger zu beobachten. Zum Tag des offenen Denkmals fanden hier nämlich wieder Ausfahrten mit der Museumsbahn statt, weshalb der Mühlenanger rund um die historischen Feldscheunen wieder ein beliebter Anziehungspunkt für den Sonntags-Familienausflug war.

Für Abwechslung sorgte daneben eine Ausstellung historischer Landmaschinen und Traktoren, im Inneren der großen Eisenbahnscheune konnte zudem vieles über die Geschichte der einstigen Stadtoldendorfer Gipsbahn erfahren werden, die in den Steinbrüchen der Homburgstadt einst tatsächlich rollte und schwere Ladung von A nach B brachte. Die Bahnen sind heute liebevoll restauriert, der Feldbahntag längst Tradition. Und so nutzen viele am Sonntagnachmittag die Möglichkeit, bei einer der Fahrten über den Mühlenanger einmal aufzusteigen.

Fotos: rus